Kontakt

Fuba

DVB-T2-Start in Ballungsgebieten – Fuba kommt mit DVB-T2 HD Receiver

Münster, 27.04.2016. Rechtzeitig zum Start des neuen Antennenfernsehens DVB-T2 HD in Deutschlands Ballungsgebieten nimmt Fuba, Traditionsunternehmen im Bereich der Empfangs- und Netzwerktechnik, einen DVB-T2 HD Receiver ins Programm. Der ODT 300 DVB-T2 HD Receiver punktet mit perfekter Bildqualität, einfacher Menüführung und einer außergewöhnlichen Garantie von 5 Jahren.

Zum 31. Mai startet das neue, hochauflösende Antennenfernsehen DVB-T2 HD in ausgewählten Ballungsgebieten mit der Ausstrahlung von 6 Programmen: Das Erste, RTL, ProSieben, SAT.1, VOX und ZDF werden dann in glasklarer HD-Qualität und kostenfrei in den Ballungsgebieten Bremen/Unterweser, Hamburg/Lübeck, Kiel, Rostock, Schwerin, Hannover/Braunschweig, Magdeburg, Berlin/Potsdam, Jena, Leipzig/Halle, Düsseldorf/Rhein/Ruhr, Köln/Bonn/Aachen, Rhein/Main, Saarbrücken, Baden-Baden, Stuttgart, Nürnberg, München/Südbayern verfügbar sein.

Passend dazu bringt Fuba einen DVB-T2 HD Receiver auf den Markt: „Mit dem Fuba ODT 300 DVB-T2 HD Receiver ermöglichen wir TV-Nutzern ein perfektes HD-Erlebnis“, so Fuba-Geschäftsführe Rainer Hoffmann. „Dank des neuen Übertragungsstandards HEVC/H.265 werden künftig alle DVB-T2-Sender in hochauflösender HD-Qualität ausgestrahlt.“

Der ODT 300 DVB-T2 Receiver sendet sowohl freie als auch Irdeto-verschlüsselte, also private Programme, in Deutschland. Er verfügt über einen HDMI-Anschluss, einen Scart-Anschluss und einen USB-Port zum Abspielen eigener Dateien. Außerdem können dank der integrierten Timeshift-Funktion Sendungen zeitversetzt angesehen bzw. mit PVR Ready über USB aufgenommen werden.

„Tatsächlich empfehlen wir unseren Kunden, sich bereits jetzt einen DVB-T2 HD Receiver zuzulegen“, so Rainer Hoffmann. „Zum einen wird das alte DVB-T in den Ballungszentren bis Ende März 2017 abgeschaltet und damit wird spätestens dann ein Umrüsten notwendig, zum anderen habe ich jetzt den Vorteil, die ersten 6 DVB-T2-Programme in HD-Qualität und zusätzlich die bisherigen DVB-T-Programme ansehen zu können.“

Denn: Der DVB-T2 HD Receiver ODT 300 ist abwärts kompatibel, d.h. er verfügt einerseits über den neuen HEVC-Standard, andererseits empfängt er bis zur Abschaltung auch die DVB-T-Signale. Während der Testphase sind die privaten Programme kostenfrei in HD-Qualität nutzbar. Anschließend wird für die privaten Sender eine Gebühr von ca. 5 Euro zu zahlen sein.

Der Fuba ODT 300 DVB-T2 HD Receiver ist ab Juni für 99,90 Euro (UVP) im Handel erhältlich und punktet mit 5 Jahren Garantie.

Fuba
Bitte klicken Sie auf ein Bild, um zu einer Großansicht zu gelangen

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG

News

Elektro Wittenborn GmbH - News

Info Elektromobilität
Kaufprämie von Bund und Herstellern seit Mai 2016. Mehr

Info Rauchmelderpflicht
Der Einsatz von Rauchwarnmeldern ist inzwischen in allen Bundesländern gesetzlich geregelt. Mehr

Siemens Cashback 2018
Jetzt bares Geld sparen mit der Siemens Extraklasse. (mehr)

Neff: Schmale Geschirrspüler
Neff präsentiert Geschirrspüler in 45 cm Breite, die ihren großen Geschwistern in nichts nachstehen. (mehr)

news Einbruchschutz:
Zuschüsse für Maßnahmen. Mehr

Liebherr Fachhändler